Maschinenring Ulm-Heidenheim e.V.
Maschinenring Ulm-Heidenheim e.V.

Unsere Veranstaltungen / Empfehlungen

Zeitungsbericht zur Veranstaltung des Maschinenringes

N-Sensor

ePaper
Teilen:

Maisfeldführung vom 04. September 2020

Zusammen mit dem Beratungsdienst integrierter Pflanzenbau Ulm hat unser Mitglied Karl-Heinz Bühler wieder einen Mais-Sortenversuch mit ins­gesamt 33 Sorten aus elf verschiedenen Züchterhäusern angelegt. Hinzu kamen jeweils eine Mais-Sonnenblumenmischung und eine Mais-Acker­bohnenmischung.

 

Der Tag wurde mit einem Rahmenprogramm geführt:

 

- Vorführung Trichogramma Ausbringung mit Drohne

- Allgemeines zum Maiszünsler

 

Außerdem wurden einige Fahrzeuge vorgestellt, die für die Maisbearbeitung sind:

 

  • Frontmesserwalze Horsch + Scheibenegge Maschio
  • Gezogene Scheibenegge mit vorrauslaufender Messerwalze
  • Müthing Mulcher
  • Dalbo Messerwalze
  • Kerner Messerwalze 
  • Schwere Fräse von Breviglieri

 

Fotos der Veranstaltung folgen in Kürze.

 

Sortenversuch Silomais 2018

Der Landwirtschaftliche Beratungsdienst Ulm e.V. – Integrierter Pflanzenbau hat für Sie die Ergebnisse des Silomais-Sortenvergleiches 2018 auf der Fläche der Familie Bühler in Langenau-Albeck in der nachstehenden Tabelle zusammengefasst.

 

Wir weisen darauf hin, dass es sich hierbei nicht um einen Exaktversuch handelt und die Ergebnisse nicht statistisch abgesichert sind. Bei den meisten Sorten wurde auch der Energiegehalt analysiert. Daraus ergibt sich der in der vorletzten Spalte errechnete Energieertrag je ha.

Ergebnisse Sortenversuch 2018.pdf
PDF-Dokument [469.2 KB]

Kulturlandschaftspreis für Maximilian Brühl

Die 350 Merino Landschafe von Maximilian Brühl sind mehr als nur Lieferanten von Fleisch, Wolle und Fellen. Brühls Schafe sind auch in Sachen Natur- und Landschaftsschutz unterwegs und sorgen dafür, dass Wacholderheiden, Magerrasen und artenreiches Grünland nicht aus unserer Landschaft verschwinden.

 

Dafür ist der 29-jährige Landwirtschaftsmeister aus Schnittlingen vor wenigen Tagen mit dem Kulturlandschaftspreis 2018 des Schwäbischen Heimatbundes und des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden.

Lesen Sie den kompletten Artikel der Südwestpresse im Anhang.

Rückblick Feldvorführung zur Maisstoppelbearbeitung

Unser Feldtag zum Thema "Maiszünslerbekämpfung durch Stoppelbearbeitung" war ein voller Erfolg. Wir haben uns die Mühe gemacht und stellen Ihnen folgenden Erebnisbericht unserer Veranstaltung zur Verfügung. Wir wünschen viel Spass beim Lesen!

Maschinenring Ulm-Heidenheim e.V.
Kalmenbrunnenstr. 2/1
89129 Langenau

Tel.: +49 7345/9691-0

E-Mail:
mr(at)maschinenring-ulhdh.de


Nutzen Sie auch unser
Kontaktformular

 

Unsere Öffnungszeiten

Mo.-Do. :

08:00  - 16:30 

Fr. :

08:00  - 16:00 

Wir freuen uns auf Sie !

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Maschinenring Ulm-Heidenheim e.V.